Goshin Jitsu Wien
Jiu Jitsu / Goshin Jitsu Selbstverteidigung koreanischer Schwertkampf
 
*** KURS - TERMINE *** Kursangebot-Übersicht Kontakt

 

   

 

Goshin Jitsu - Jiu Jitsu  
Selbstverteidigungsbezogenes Jiu Jitsu ohne Orientierung am Wettkampfsport  
für Kinder & Jugendliche sowie Senioren (50+)  
 
     
für Kinder & Trainingsort: zum Plan
Jugendliche Sportsaal der VS in 1220 Wien, Markomannenstraße 9 Kinder & Jugendliche
    zum Routenplaner
  Trainingszeit:

 

Donnerstag jeweils von 16:00 Uhr - 17:00 Uhr (Basic / Anfänger)  
Donnerstag jeweils von 17:00 Uhr - 18:00 Uhr (Fortgeschrittene)  
   
Ansprechpartner:  
Franz LEHNFELD - Tel.: 06991-0123566  
   
Kosten pro Schulsemester:

An Feiertagen und an schulfreien Tagen findet generell KEIN Training statt!

Es gibt keine Einschreibgebühr oder sonstige für das Training erforderliche Nebenkosten.

(Die Aktion „Fit und locker mit Hopsi Hopper“ ist eine Aktion von ASKÖ-FIT und seiner Partner, gefördert von der Wr. Städtischen Versicherung.)
    Anschlussmitglied Brüderlein- Schwesterlein - Tarif:
Basic / Anfänger 1 Trainingseinheit pro Woche zu 1 Stunde 80,-- 50,-- 16:00 -17:00 Uhr
Fortgeschrittene 1 Trainingseinheit pro Woche zu 1 Stunde 80,-- 50,-- 17:00 -18:00 Uhr
Fortgeschrittene 1 Trainingseinheit pro Woche zu 2 Stunden 130,-- 80,-- 16:00 -18:00 Uhr
     
     
  GJW-Grundsatz für das Kindertraining  

Der oberste Grundsatz im Kindersport lautet: „Ausbildungs- und nicht ergebnisorientiert üben und trainieren“. Die Kinder sollen spielerisch und freudvoll an den Sport herangeführt werden. Der Prozess des Spielens, des Übens und des dabei Lernens ist für die Kinder wichtig, nicht das Ergebnis;     im Kindersport gibt es keine Verlierer, nur Sieger.

Kindertraining muss polysportiv und nicht nur spartenbezogen erfolgen, denn wie die Sprache ist auch die Motorik zu erlernen und ein möglichst großer „Schatz“ davon anzulegen, auf den gegebenenfalls zurückgegriffen werden kann.“

Auch im Goshin Jitsu Wien stellt man diese Grundsätze an die Spitze des Kindertrainings.

Wir versuchen die motorischen und koordinativen Fähigkeiten der Kinder unter Berücksichtigung der Lebensnähe der Entwicklungsmäßigkeit und der Sachgemäßheit auszubilden und weiter zu entwickeln. Nebenbei schulen die Kinder unbewusst ihre Konzentration, ihr Wahrnehmungsvermögen, und ihr Gedächtnis. Überdies entwickeln sie Leistungsbereitschaft, Selbstbewusstsein, Fairness und Verantwortungsbewusstsein.

„Nebenbei“ erlernen unsere Anfänger im Volksschulalter ohne Orientierung an den Leistungs- oder Wettkampfsport ein selbstverteidigungsbezogenes Jiu Jitsu.

Die Ziele des Kindertrainings

Das Ziel des GJW-Kindertrainings (ab dem 6. Lebensjahr) ist nicht das Heranziehen von zukünftigen Spitzensportlern, und das Erringen möglichst vieler Preise.  Wir haben uns viel mehr vorgenommen:

  • sportmotorische Ziele:
    Bewegungen des täglichen Lebens sind meist kleinräumig und einseitig. Im Gegensatz dazu werden im Sport wesentlich höhere Anforderungen gestellt. Es gilt die sportmotorischen Grundeigenschaften auszubilden.

  • affektive Ziele:
    Willensbildung und Willenserziehung; Entwicklung des Selbstbewusstseins; die Fähigkeit zum Erleben seiner Fähigkeiten;

  • kognitive Ziele:
    Ausbildung bzw. Sensibilisierung von Empfindungen; Konzentration; Taktik; Wahrnehmung; Gedächtnis; Wissen; Aufmerksamkeit; Vorstellungen; ...

  • sozialpolitische Ziele:
    Sport als Experimentierfeld der Demokratie – Lernen in der Gruppe zu leben; gemeinsames soziales Handeln;

  • ethische Ziele:
    Schulung von Charaktereigenschaften wie – Leistungsbereitschaft; Selbstbewusstsein; Einsatzbereitschaft; Fairness; Mut; Selbstüberwindung; Verantwortungsbewusstsein.
     
für "angehende" Trainingsort: zum Plan
Senioren (50+) Sportsaal der VS in 1220 Wien, Markomannenstraße 9  
    zum Routenplaner
  Trainingszeit:  

 

Bei Interesse bitte um Kontaktaufnahme!  
     
     
  Ansprechpartner:  
  Robert WAGNER - Tel.: 06991-9225061 oder  

An Feiertagen und an schulfreien Tagen findet generell KEIN Training statt!

Es gibt keine Einschreibgebühr oder sonstige für das Training erforderliche Nebenkosten.

Franz LEHNFELD - Tel.: 06991-0123566  
   
   
   
  GJW-Grundsatz für das "Seniorentraining"  

Das Ziel dieses Trainings ist es, nicht alleine aufgrund seines Alters in eine Opferrolle schlüpfen zu müssen.

Das Augenmerk liegt auf einem selbstverteidigungsbezogenen Jiu Jitsu ohne Orientierung an den Wetztkampfsort und ohnedem Vorhaben die Fitness auf olympiareifen Stand zu bringen.

Die Entwickler dieser Trainingsvariante haben aus eigener Erfahrung festgestellt, dass auch langgediente Kampfkünstler/Kampdsportler ungewollt aber doch ein "Ablaufdatum" haben, und z.B. ein zweistündiges Wurftraining nicht unbeding für das Knochengerüst einer der Pupertät entwachsenen Person optimal geeignet ist.

Somit liegt der Schwerpunkt auf dem Training von Techniken, wobei das erforderliche Aufwärmen sicherlich der Fitnes auch nicht schadet.

Aufgrund des Konzeptes ist das "Seniorentraining" auch für NEUEINSTEIGER geeignet, welchen einer der üblichen Selbstverteidigungskurse, in denen lediglich leicht zu erlernende und einfach zu merkende Techniken unterrichtet werden, zu wenig sind.

Die Vorteile, dass dieses Training regelmäßig erfolgt und nicht wie nach einem Selbstverteidigungskurs nach 8 oder 10 Stunden beendet ist, liegt auf der Hand.

Durch ständiges wiederholen von Techniken, können diese nicht vergessen werden, und sind sie auch in Streßsituationen abrufbar.

 

 
 
     
für Erwachsene wird Goshin Jitsu - Jiu Jitsu in unserem Partnerverein in 1220 Wien, zum Plan
Rundsporthalle / Lieblgasse
     
  Partnerverein - "KADIMA" zur Homepage

 

Links mehr über Goshin Jitsu und dem Verein Impressum
traditionelle Kampfkunst und moderne Selbstverteidigung